Connect with us

Startups

Steuervorteile der Kanarischen Sonderzone (ZEC) und des Startups-Gesetzes für Ihr KMU

veröffentlicht

am

Die Gründung eines neuen Unternehmens ist ein Abenteuer, bei dem es praktisch ist, alle strategischen Aspekte von Anfang an zu kontrollieren.

Zum Beispiel, der Ort, an dem Sie Ihren steuerlichen Wohnsitz errichten werden, und das Steuersystem, dem Sie unterliegen werden, denn wenn Sie der Kanarischen Sonderzone (ZEC) beitreten, können Sie Steuern sparen und so Ihre Steuern erhöhen die Erfolgsaussichten Ihres neuen Projekts.

Die ZEC bietet eine immer noch sehr attraktive Lösung für Unternehmer und Unternehmen, da ein Unternehmen, das die ZEC-Anforderungen erfüllt, auf einen ermäßigten Steuersatz von nur 4 % bei der Körperschaftssteuer zugreifen kann. Wenn Sie an der Gründung eines Unternehmens in der ZEC interessieert sind und die wichtigsten Vorteile lernen möchten, laden wir Sie ein, diesen Artikel weiterzulesen.

Was ist die Kanarische Sonderzone (ZEC)?

Die ZEC handelt sich um ein für die Kanarischen Inseln geltendes Niedrigsteuergebiet, das im Rahmen des Wirtschafts- und Steuerregimes (REF) der Kanarischen Inseln konzipiert wurde. Diese durch das Gesetz 19/94 geregelte Regelung wurde geschaffen, um die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region zu fördern, was eine großartige Gelegenheit für diejenigen darstellt, die die Voraussetzungen für eine bessere Besteuerung für die Gründung ihres Unternehmens erfüllen.

Welche Steuervorteile bietet die Gründung Ihres Unternehmens in der ZEC?

ZEC-Unternehmen können aufgrund ihres Setzes auf den Kanarischen Inseln von wichtigen Vorteilen profitieren.

Körperschaftssteuer von 4 %

Wie bereits erwähnt, müssen die der ZEC angeschlossenen Unternehmen lediglich einen ermäßigten Steuersatz von 4 % der Körperschaftssteuer zahlen. Dies ist ein dauerhafter Vorteil, der ein klarer Vorteil ist, da der allgemeine Steuersatz der Körperschftssteuer in Spanien 25 % beträgt.

Darüber hinaus wurde kürzlich festgestelt, dass die Steuer von 4 % auch bei Dreiecksgeschäften auf die Gewinne von Großhandelsunternehmen erhoben wird, das heißt, in den Fällen in denen die Waren nicht physisch über die Kanarischen Inseln transportiert werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Tätigkeit des Unternehmens auf den Kanarischen Inseln zentralisiert ist.

Befreiung von der Indirekten Allgemeinen Steuer der Kanarischen Inseln (IGIC) für Geschäfte mit anderen ZEC-Unternehmen

Die IGIC (Indirekte Allgemeine Steuer der Kanarischen Inseln) entspricht der Mehrwertsteuer.

Ihr Unternehmen Kónnte für den Verkauf von Waren und die Erbringung von Dienstleistungen von dieser Steuer befreit sein, sofern Ihre Kunden ebenfalls ZEC-Unternehmen sind.

 Befreiung von der Quellensteuer bei der Einkommensteuer für Gebietsfremde

Durch die Zugehörigkeit zur Kanarische Sonderzone kann Ihr KMU in einigen Fällen von der Quellensteuer in Spanien befreit werden:

  •         Die Dividenden, die Ihr Unternehmen an die ZEC an seine Muttergesellschaft gezahlt hat, wenn diese sich in einem anderen Land befindet. Wenn sich beispielsweise der Hauptsitz Ihres KMU in Deutschland befindet und Sie eine Niederlassung auf den Kanarischen Inseln haben, sind Sie bei der Ausschüttung der Dividenden von der Quellensteuer befreit.
  •         Zinsen und Erträge, die durch die Abtretung von Eigenkapital and Dritte erzielt wurden.
  •         Kapitalgewinne im Zusammenhang mit Immobilien, die Sie ohne Vermittlung einer Betriebsstätte erwoben haben.

Befreiung von der Grunderwerb- und dokumentierten Rechtsaktensteuer (ITPAJD)

Ihr ZEC-Unternehmen ist in bestimmten Fällen von der Zahlung der ITPAJD befreit:

  •         Im Falle von Unternehmensaktivitäten, die von ZEC-Unternehmen durchgeführt werden.
  •         Wenn Vermögenswerte und Rechte erwoben werden, um die Tätigkeit Ihres Unternehmens auf den Kanarischen Inseln zu fördern.
  •         Wenn die Rechtsdokumente mit Vorgängen verknüpft sind, die in der ZEC durchgeführt werden.

Denken Sie daran, dass die ITPAJD normalerweise gezahlt wird, wenn Sie notarialle, kommerzielle oder administrative Dokumente unterzeichnen, die beispielsweise für die Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung unerlässlich sind. Auch wenn Sie eine Kapitalerhöhung, den Kauf und Verkauf vin Anteilen oder Liquidation des Unternehmens durchführen. Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen, müssen Sie diese Steuer jedoch nicht mehr zahlen.

Ist es vereinbar, ein ZEC-Unternehmen sein mit anderen Steueranreizen?

Ja, bis zu einer bestimmten Grenze können die Steuervorteile der ZEC mit anderen Abzügen vereinbar gemacht werden, auf die Ihr Unternehmen aufgrund der Zugehörigkeit zum REF Anspruch hat. Dazu gehören der Abzug für Investitionen, Freizonen und die Reserve für Investitionen.

Was sind die wesentlichen Voraussetzungen, um ein ZEC-Unternehmen zu sein?

Nicht alle Unternehmen können die Vorteile eines ZEC-Unternehmens nutzen. Sie müssen diese Anforderungen erfüllen:

  •         Es muss sich um eine neu erstellte Niederlassung oder Unternehmen handeln.
  •         Der Sitz und die Adresse des Rechtsträgers müssen in der ZEC liegen.
  •         Es muss mindestens einen Administrator geben, der auf den Kanarischen Inseln ansässig ist.
  •         Für den Fall, dass sich das Unternehmen auf Teneriffa oder Gran Canaria befindet, ist eine Mindestinvestition von 100.000 Euro und auf allen anderen Inseln eine Mindestinvestition von 50.000 Euro erforderlich. Diese Investition muss in Anlagevermögen erfolgen, das mit der Tätigkeit in Zusammenhang steht, und muss in den ersten zwei Jahren nach der Registrierung des Unternehmens in der ZEC erfolgen. Eine Befreiung von dieser Anforderung kann jedoch beantragt werden, wenn es sic hum ein innovatives Unternehmen, personalintensive Unternehmen oder in einem der sogenannten “prioritären” Sektoren handelt, zu denen Technologieunternehmen, Videospiele und der audiovisuelle Bereich gehören.
  •         Ihr Unternehmen muss mindestens 5 Arbeitsplätze schaffen, wenn Sie auf Gran Canaria und Teneriffa ansässig sind, oder 3 arbeitsplätze, wenn Sie auf einer anderen Insel ansässig sind. Die Laufzeit, die Sie haben, beträgt 6 Monate nach der Registrierung in der ZEC. Darüber hinaus müssen Sie diese durchschnittliche Mitarbeiterzahl während der gesamten Zeit aufrechterhalten, in der Ihr Unternehmen der Kanarische Sonderzone angeschlossen ist.
  •         Wenn es sic hum Unternehmen handelt, die sich auf intensive Aktivitäten im Personalbereich oder aud intensive Wissensaktivitäten konzentrieren und 6 auf den Hauptinseln oder 4 Arbeitsplätze auf den übrigen Kanarischen Inseln schaffen, müssen sie die Investitionsanforderung nicht erfüllen.

Was passiert, wenn ich die Voraussetzungen für den Beitritt zu der ZEC nicht erfülle?

Falls Sie die Anforderungen der ZEC nicht erfüllen, gibt es dennoch Steuervorteile, die Ihnen die Gründung eines Startups auf den Kanarischen Inseln mit hervorragender Besteuerung ermöglichen könnten.

In den letzten Jahren haben sich für Unternehmer neue Möglichkeiten eröffnet, wie zum Beispiel das neue Startup-Gesetz, das Startup-Unternehmen für maximal 4 Jahre Zugang zu einem angepassten Steuersatz von 15 % ermöglicht, im Vergleich zu den üblichen 25 %, die vei Corporate Besteuert werden Steuern sowie Erleichterung und Beschleunigung des Eröffnungsprozesses.

Diese Regelung bietet sowohl für Unternehmen als auch für Belbstständige viele Vorteile. Die Kanarischen Inseln sind für digitale Nomaden enorme attraktiv, sowohl aufgrund ihrer strategischen Lage und des idealen Klimas als auch der Möglichkeit, ein Unternehmen mit hervorragenden Steuerbedingungen zu gründen.

Steuervorteile des Startup-Gesetzes

Das auf dem gesamten spanischen Staatsgebiet einschließlich der Kanarischen Inseln geltende Startup-Gesetz bringt Steuervorteile mit sich, die mit denen der ZEC kombiniert werden können. Diese Regelung bietet sehr attraktive Vorteile für ein Unternehmen oder einen Selbstständigen, der seinen steuerlichen Wohnsitz in Spanien errichten möchte, und ist eine Option, die viele digitale Nomaden in Betracht ziehen.

Dies sind einige der Vorteile des Startp-Gesetzes:

  •         Einkommensbesteuerung auf spanischem Staatsgebiet: Startups, die ihren steuerlichen Wohnsitz in Spanien nachweisen, werden nur auf auf spanischem Staatsgebiet erzielte Einkünfte besteuert und nicht auf weltweite Einkünfte. Dies erleichtert Ihnen die Vermeidung einer Doppelbesteuerung Ihrer im Ausland erzielten Einkünfte.
  •         Reduzierte Einkommensteuer. Expatriates (im Ausland eingestellte Personen, die mit der Erbringung von Dienstleistungen in Spainien beauftragt wurden) zahlen nur einen Satz von 24 % auf Einkommen bis zu 600.000 Euro, ein Betrag, der eindeutig Ausländern zugute kommt, die in Spanien arbeiten, da das “normale” IRPF (Einkommensteuer natürlicher Personen) sechs Abschnitte hat und der Höchstsatz besteuert Einkünfte über 300.000 Euro mit bis zu 47 %.
  •         Kapitalgewinne und Eigenheimkapital sind ausgenommen. Wenn Sie Einkünfte aus dem Ausland in Form von Dividenden, Aktivenverkäufen oder Einkünften aus beweglichem Kapital erzielen, sind siene in Spanien von der Steuer befreit.
  •         Vermögessteuer, nur auf Vermögenswerte in Spanien. Obwohl diese Steuer in vielen Ländern abgeschafft wurde, ermöglicht das Startup-Gesetz, dass in Spanien ansässige Ausländer keine Steuern auf ihr Vermögen im Ausland zahlen müssen. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Solidaritätsabgabe für Großvermögen bis heute in Kraft ist und zwar für Privatpersonen mit einem Vermögen von mehr als 3 Millionen Euro gilt und auf die Summe des Welterbes berechnet wird.
  •         NIE (Ausländeridentifikationsnummer)-Befreiung. Nichtansässige Investoren, die ein Unternehmen gründen möchten, müssen keine NIE einholen, sie benötigen lediglich die Steueridentitätsnummer, die sie elektronisch erhalten können
  •         100 % Bonus für mehrere Aktivitäten. Wer für jemand anderen arbeitet und gleichzeitig einer selbstständigen Tätigkeit nachgeht, ist für drei Jahre von der doppelten Sozialversicherungsbeiträgen befreit.
  •         Vorteile für aufstrebende Unternehmen: Neu gegründete Unternehmen, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, können vier Jahre Lang von einem Steuersatz von 15 % profitieren, ihre Steuerschulden in den ersten beiden Jahren ihrer Tätigkeit aufschieben und einen Abzug von bis zu 50.000 Euro por Jahr für Aktien erhalten Optionen, die von vielen Unternehmen als Möglichkeit der variablen VergÜtung genutzt werden.

Wenn Sie möchten, dass wir Sie bei der Gründung eines Unternehmens auf den Kanarischen Inseln oder der Registrierung Ihres neuen Unternehmens in der Kanarsiche Sonderzone beraten, laden wir Sie ein, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Startups

Australische Startups, die die Tech-Szene revolutionieren

veröffentlicht

am


|link.alt|

In Australien gibt es eine blühende Startup-Szene, die die Technologiebranche revolutioniert. Hier sind 8 australische Startups, die mit innovativen Ideen und bahnbrechenden Technologien die Welt verändern. Von Online-Marktplätzen bis hin zu künstlicher Intelligenz – diese Unternehmen sind definitiv einen Blick wert! (mehr …)

Weiterlesen

Startups

Wie finde ich gute Mitarbeiter für mein Startup? – Tipps

veröffentlicht

am

Die Gründung eines Startups ist eine aufregende Reise, die mit Herausforderungen und Chancen gefüllt ist. Einer der wichtigsten Aspekte beim Aufbau eines erfolgreichen Startups besteht darin, die richtigen Mitarbeiter zu finden und einzustellen. In diesem Artikel werden wir effektive Strategien und wertvolle Tipps untersuchen, wie man gute Mitarbeiter für sein Startup findet. Vom Verfassen überzeugender Stellenbeschreibungen bis hin zur Durchführung gründlicher Interviews werden wir alles behandeln, was Sie wissen müssen, um erstklassige Talente anzuziehen und zu halten. (mehr …)

Weiterlesen

Startups

Welche Vorteile bringt eine Social Media Agentur für Start-ups? – Tipps

veröffentlicht

am

Werbung auf Social-Media-Plattformen ist aus dem heutigen Marketing-Mix nicht mehr wegzudenken. Viele Unternehmen wissen schon über die unzähligen Vorteile der Plattformen Bescheid. Insbesondere junge Unternehmen oder Start-ups können dieses Potenzial nutzen und für mehr Bekanntschaft sorgen. (mehr …)

Weiterlesen

Aktuelles