Connect with us

Allgemein

7 lettische Aktien mit hoher Dividende 2022 – Aktien Empfehlungen Lettland

veröffentlicht

am


|link.alt|

Die Börse in Lettland hat ihren Sitz in Riga. Nur wenigen Menschen in Europa ist bekannt, dass in Riga eine eigene Börse vorhanden ist, an welcher einige Firmen mit Sitz in Lettland notieren. Gerade für die Zahlung von Dividenden ist die Börse in Riga nicht wirklich bekannt und nur wenige Menschen wissen, wie die Wirtschaft in Lettland funktioniert.

Neben vielen modernen Branchen wie z.B. die IT und der Telekommunikation gibt es in Lettland auch eine starke Holzwirtschaft. Der Holzbau wird hier nachhaltig betrieben und ist für Trader langfristig interessant.

Wer in Lettland an der Börse genauer hinschaut wird feststellen, dass einige Firmen hier vorhanden sind, die auch Kooperationen mit deutschen Unternehmen führen. Uniper ist zum Beispiel an Firmen aus Lettland beteiligt.

Ebenso gibt es in Lettland einige interessante Firmen im Bereich Pharma und natürlich auch in der Produktion von Arzneimitteln. Informationen zu Dividenden aus Lettland finden sich auf den meisten Webseiten nur sehr selten. Es ist daher ratsam, sich die Webseiten der Firmen und hier den Bereich der Investoren etwas genauer anzusehen.

  • Grundsätzlich gibt es den Investor Relations Bereich auf vielen Webseiten in Lettland und bei vielen Firmen. Aktuelle Quartalszahlen, Jahresberichte oder den Ausblick für das kommende Geschäftsjahr gibt es bei fast allen Firmen.
  • Ebenso werden Informationen zu den Dividenden gegeben, sofern die Firmen Dividenden zahlen oder in der Vergangenheit gezahlt haben. Die Dividendenpolitik wird von jeder Firma in Lettland selbst definiert und nicht alle Firmen schütten Dividenden an ihre Aktionäre aus.

Welche Branchen sind in Lettland an der Börse vertreten?

Die Börse in Riga wird durch OMX gesteuert. Bei OMX sollte man wissen, dass sie sich nicht nur um Riga, sondern um einige andere baltische Börsen und Wertpapiermärkte kümmern. Generell ist es daher wichtig, zu wissen, wann und wie hier investiert werden kann. Zur Börse OMX in Riga gibt es einen eigenen Eintrag in Wikipedia, der sehr informativ gemacht ist.

In dem Eintrag stehen auch alle relevanten Informationen rund um die wichtigsten und größten Firmen in Lettland. Das bedeutet, dass hier die Namen der Firmen einsehbar sind und gleichzeitig kann man genau sehen, in welchen Branchen die Firmen tätig sind. Auch können die Trader sehen, wer die Eigentümer der Firmen sind und ob z.B. ausländische oder inländische Investoren hier tätig sind.

Nachfolgend einige Links mit Informationen zur Börse in Riga und auch zu Firmen, die ihren Sitz in Riga bzw. in Lettland haben. Mitunter geht es direkt zu den Investor Relations in Lettland, die man sich hier zu den Firmen ansehen kann.

Nicht alle Firmen haben einen großen Investor Relations Bereich, der eingesehen werden kann. Vor einem Investment sollte auch gesehen werden, wo und wie die Aktien gehandelt werden können.

Mit Grindeks ist Lettland im Bereich der Pharmaindustrie sehr gut aufgestellt. Die Firma produziert mehr als 30 verschiedene Medikamente die in Lettland, aber auch im Baltikum auf den Markt gebracht worden sind. Viele Medikamente, die von Grindeks auf den Markt gebracht worden sind, können dank entsprechender Zulassungen und Patente auf der gesamten Welt gekauft und konsumiert werden.

Lettland: Unentdeckte Aktienmärkte für Europas Trader!

Die Aktienmärkte in Lettland sind definitiv noch nicht so entdeckt, wie es in anderen Ländern üblich ist. Wer über die großen Suchmaschinen im Internet versucht, über Lettland Informationen ausfindig zu machen, der findet zwar etwas zur OMX Riga oder zu den Lettland Firmen an der Börse, jedoch kaum Informationen zum Thema Dividenden aus Lettland oder zur Quellensteuer aus Lettland.

Verschiedene Medien berichten, dass die Quellensteuer bei 20 % liegt und zum Teil verrechnet werden kann. Mitunter kann die Quellensteuer erstattet werden, was natürlich viele Vorzüge hat.

Grindeks ist eines der größten Pharmaunternehmen in Lettland

Grindeks ist eine traditionsreiche Firma in Lettland, die bereits seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt aktiv ist und die viele Kunden für sich gewinnen konnte. In Lettland ist man stolz darauf, eine Firma wie Grindeks zu haben, die an der Börse notiert ist und die auch in den kommenden vielen Jahren an der Börse notiert sein wird. Auf der Homepage von Grindeks ist es problemlos denkbar, Informationen zu den Quartalszahlen einsehen zu können.

Olainfarm produziert für die weltweite Pharmaindustrie

Olainfarm ist in Lettland ebenfalls einer der besonders großen Betriebe, was pharmazeutische Produkte angeht. Hier ist man nicht gerade dafür bekannt, dass eigene neue Medikamente erforscht und produziert werden, sondern dafür, dass man Auftragsarbeiten erledigt.

Bei Olainfarm handelt es sich um eine Firma, die im Auftrag anderer Firmen Pharmaprodukte herstellt bzw. produziert und vertriebt. Olainfarm ist auch seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt aktiv und hat zahlreiche große Kunden, die aus der weltweiten Pharmaindustrie stammen.

Wie entwickelt sich die Wirtschaft in Lettland?

Lettland ist traditionell ein junges und sehr modernes Land. Das führt dazu, dass auch viele moderne Industrien sich hier entwickeln. Die Pharmaindustrie ist in vielen skandinavischen Ländern sehr gut aufgestellt. In Dänemark ist es die Firma Novo Nordisk, die seit vielen Jahren bei den Tradern sehr beliebt ist und deren Aktien gerne gekauft werden. In Lettland ist Grindeks definitiv eine Firma, bei der viele Trader eine Menge an Potenzial sehen. Der Aktienmarkt an der OMX Riga in Lettland ist jedoch generell nicht so bekannt und gut aufgestellt, wie es in anderen Ländern üblich ist.

  • Die Holzwirtschaft spielt in Lettland eine sehr wichtige Rolle. In den letzten Jahren konnte man sehen, dass der Export von Holz in Lettland massiv gestiegen ist. Vor allem in die Länder Deutschland, Polen sowie in andere große europäische Länder wurde viel Holz exportiert.
  • Zu beachten ist, dass Lettland reich an Holz ist, jedoch hier eine nachhaltige Holzwirtschaft aufgebaut wird, sodass mit dem Holz aus Lettland noch viele Jahrzehnte problemlos gearbeitet und auch gewirtschaftet werden kann.

Lettland ist in der IT und Telekommunikation ebenfalls ein junges und modernes Land. Es ist denkbar, dass hier in den kommenden Jahren noch weitere Firmen an die Börse gebracht werden. Wie sich die Dividendenpolitik der Firmen in Lettland entwickeln wird, bleibt offen – bekannt ist, dass man für Investoren natürlich attraktiv sein möchte und das ist man stets, wenn man auch Gelder auszahlt.

RISIKOHINWEIS: Investitionen in Aktien sind nicht risikofrei. Je nach Kursverlauf können sie auch zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Bitte stellen Sie sicher, dass sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Allgemein

SEO für Magento Online Shop selbst machen Anleitung & Tipps

veröffentlicht

am

In der heutigen digitalen Ära ist die Präsenz im Internet entscheidend für den Erfolg jedes Unternehmens. Für Betreiber von Magento Shops ist es daher unerlässlich, eine SEO-Strategie zu entwickeln, die nicht nur die Sichtbarkeit erhöht, sondern auch den Traffic und die Conversion-Rate verbessert. Eine spezialisierte SEO Agentur für Magento Shops kann genau dies ermöglichen. (mehr …)

Weiterlesen

Allgemein

Austauschmotor als Möglichkeit nach einem Motorschaden

veröffentlicht

am

Ein Motorschaden kann für jeden Autofahrer eine unerfreuliche und teure Angelegenheit sein. In der Regel tritt ein Motorschaden unerwartet auf und kann zu einem Totalausfall des Fahrzeugs führen. Doch was genau führt eigentlich zu einem Motorschaden und welche Möglichkeiten gibt es, das Auto wieder in Schuss zu bringen? (mehr …)

Weiterlesen

Allgemein

KI Aktien & Tech Aktien 2023 – Prognose, Dividenden, Chancen

veröffentlicht

am


|link.alt|

KI und Tech Aktien 2023: Welche Trends laufen an der Börse?

Das Jahr 2023 startet mit einem regelrechten Hype zum Thema Künstliche Intelligenz, kurz KI und Tech Aktien. Gerade die Tech Aktien erlebten 2022 mitunter einen starken Absturz, von dem sie sich aktuell wieder erholen.

Aktien der Firmen Amazon, Google, Facebook sowie Samsung und Co. haben 2022 zum ersten Mal seit langer Zeit eine Menge an Wert an der Börse verloren. Das Jahr 2023 zeigt, dass Tech Aktien noch lange nicht abgeschrieben sind und dass diese Firmen gerade in Kombination mit der künstlichen Intelligenz jede Menge revolutionieren können. (mehr …)

Weiterlesen

Aktuelles