Connect with us

Allgemein

9 singapurische Aktien mit hoher Dividende 2022 – Aktien Empfehlungen Singapur

veröffentlicht

am


|link.alt|

Singapur ist als Land in Asien besonders fortschrittlich und dem Westen zugewandt. Eine offene Kultur und vor allem aber auch offene Finanzmärkte tragen dazu bei, dass Firmen gerne ihre Asien Zentrale nach Singapur verlegen und hier entsprechend aktiv werden wollen.

Eine Dependance in Singapur zu haben, ist aus der Sicht vieler Firmen interessant und bietet einige Vorzüge. Auch was Steuern, Abgaben und z.B. die Quellensteuer angeht, ist Singapur beliebt. Das trägt dazu bei, dass jede Menge Trader aus dem Ausland sich dazu entscheiden, in Singapur aktiv zu werden und hier ihr Geld anzulegen.

Warum ist Singapur bei Tradern aus dem Ausland so beliebt?

Die Aktienmärkte in Singapur sind über viele Börsenplätze zugänglich. Lang und Schwarz, aber auch Tradegate und viele andere Handelsplätze bieten die Chance, in Singapur Aktien zu kaufen und zu handeln. Singapur ist einer der Top-Handelsplätze, die man nutzen kann, um auch Qualitätsaktien zu kaufen, bei denen ordentliche Dividenden erzielt werden.

Der große Vorteil bei Singapur als Handelsplatz besteht darin, dass man in Singapur definitiv keine Nachteile hat, wenn es darum geht, dass die Steuern auf die Renditen und auf die Dividenden berücksichtigt werden. Singapur erhebt keine Quellensteuer auf Dividenden.

  • Das heißt, dass man nur die Abgaben zu zahlen hat, die man ohnehin zu entrichten hat. Wer seinen steuerlichen Sitz in Österreich hat, muss nur die Abgaben zahlen, die er auch in Österreich selbst zahlen würde.
  • Sollte man seinen Sitz in Deutschland haben, bedeutet dies, dass man nur die Abgaben zu entrichten hat, die in Deutschland zu entrichten sind.

In Singapur gibt es eine Reihe an großartigen Firmen, die zum Teil auch in Staatsbesitz sind und bei denen fortlaufend attraktive Dividenden gezahlt werden. Wer sein Geld in Singapur investieren will wird merken, dass viele der Firmen etwa zweimal im Jahr eine Dividende zahlen. Die Telekommunikation, aber auch z.B. Hightech Branchen oder Elektronik sowie Fluglinien und Banken sind die typischen Branchen, in denen Firmen aus Singapur aktiv sind, die sich auch für Trader aus Europa eignen.

9 Dividendentitel aus Singapur: Wer zahlt in Singapur attraktive Dividenden?

Die Firma Singapore Telecommunications, kurz auch SingTel ist der größte Betrieb im Bereich Telekommunikation, den Singapur zu bieten hat. Hier dreht sich alles um das Telefon und darum, wie kommuniziert wird. Neben klassischen Telefonanschlüssen geht es hier aber auch um Daten oder zum Beispiel um den Mobilfunk und um neue technische Standards.

Die Firma SingTel ist nicht nur in Singapur tätig, sondern auch in vielen anderen asiatischen Ländern und eben auch z.B. in Australien, wo man sich durch Zukäufe in den vergangenen Jahren deutlich vergrößern konnte.

  • 1. Singapore Telecommunications mit 3 bis 5 % Dividendenrendite
  • 2. Singapore Airlines mit einer Chance für die Zukunft
  • 3. DBS mit 2 bis 5 % Dividendenrendite
  • 4. Wilmar International mit 3 bis 5 % Dividendenrendite
  • 5. Capitalland Mall Trust mit 3 bis 5 % Dividendenrendite
  • 6. Singapore Exchange mit 3 bis 5 % Dividendenrendite
  • 7. Venture Corp. mit 4 bis 5 % Dividendenrendite
  • 8. Hutchison Port mit bis zu 8 % Dividendenrendite
  • 9. Singapore Post mit 2 bis 3 % Dividendenrendite

Singapore Airlines gilt als eine der modernsten und sichersten Airlines der Welt. Der Service stimmt hier definitiv und viele Trader haben sich 2020 in der Krise dazu entschieden, bei Singapore Airlines zu investieren. In den vergangenen beiden Jahren gab es bei Singapore Airlines keine Probleme, aber man hat den Corona Schock 2020 noch zu verdauen und bis es wieder eine Dividende geben wird, dürfte es noch etwas dauern.

DBS ist als Bank in Singapur selbst, aber auch in den umliegenden Ländern sehr aktiv. Hier bietet man eine attraktive Rendite von gemittelt 3 % pro Jahr und die Dividende wird anteilig sogar mehrmals im Jahr ausgeschüttet. Die DBS Aktie unterliegt zyklischen Schwankungen, wie es auch bei vielen anderen Aktien der Fall ist. Langfristig gesehen kann ein Investment in DBS gerade für sichere Anleger interessant sein, die auf attraktive Firmen stehen, die ein gutes Standing haben.

Hafen in Singapur: 8 % Rendite pro Jahr sind möglich!

Bei Hutchison Port handelt es sich um einen großen und sehr bekannten Hafenbetreiber, der seinen Sitz ebenfalls in Singapur hat und der hier wirklich sehr gut aufgestellt ist. Hutchison Port schüttet zweimal im Jahr eine Dividende aus. Die Rendite ist aktuell mehr als ordentlich.

Es ist möglich, dass die Trader eine Rendite von etwa 8 % pro Jahr erhalten, wenn sie sich dazu entscheiden, bei Hutchison Port zu investieren. In den letzten Jahren wurde die Dividende immer sehr zuverlässig gezahlt, was aus der Sicht der Trader natürlich mehr als attraktiv ist. Es ist davon auszugehen, dass die Trader bei Hutchison Port auch in den dann vielen kommenden Jahren eine gute Rendite durch die Dividende erhalten werden. Wer die Aktie über mehrere Jahre hält, könnte definitiv auf gute Gesamtrenditen kommen.

Börse in Singapur bietet sichere Dividendenzahlungen

Bei Singapore Exchange handelt es sich um die Börse in Singapur. Die Aktie ist interessant, unterliegt jedoch auch entsprechenden Schwankungen.

Es ist ratsam, sich genau zu informieren, wann hier investiert wird und wo hier investiert werden kann.

  • Die Dividende wird bei Singapore Exchange zweimal im Jahr ausgeschüttet, was den Vorzug hat, dass ein konstanter Cashflow erzielt werden kann.
  • Trader, die ein recht sicheres Investment suchen, dass über die vergangenen Jahre sehr stabil gewesen sind, könnten bei Singapore Exchange definitiv gut beraten sein und sich für dieses Investment entscheiden.

Singapore Post: für den Staat ein wichtiger Konzern mit Dividende!

Die Singapore Post bietet eine Rendite von etwa 2 bis 3 % pro Jahr in Sachen Dividende an. Die Dividenden werden ohne großen Aufwand gezahlt und es ist wichtig zu wissen, dass sie auch durch den Free Cashflow abgedeckt werden.

Das trägt dazu bei, dass die Trader definitiv gute Renditen nutzen können und in der Lage sind, viel an Rendite zu erzielen, wenn sie sich online für die Singapore Post entscheiden. Die Singapore Post bietet zwar nicht die höchsten Renditen, dafür jedoch wie viele andere Postkonzerne auch weltweit eine sehr sichere Einnahmequelle, die auch in den kommenden vielen Jahren funktionieren dürfte. Singapur ist für Investoren auf der Suche nach sicheren Einnahmen auch 2022 und in den Jahren danach ein interessantes Pflaster.

RISIKOHINWEIS: Investitionen in Aktien sind nicht risikofrei. Je nach Kursverlauf können sie auch zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Bitte stellen Sie sicher, dass sie die damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben.

Allgemein

SEO für Magento Online Shop selbst machen Anleitung & Tipps

veröffentlicht

am

In der heutigen digitalen Ära ist die Präsenz im Internet entscheidend für den Erfolg jedes Unternehmens. Für Betreiber von Magento Shops ist es daher unerlässlich, eine SEO-Strategie zu entwickeln, die nicht nur die Sichtbarkeit erhöht, sondern auch den Traffic und die Conversion-Rate verbessert. Eine spezialisierte SEO Agentur für Magento Shops kann genau dies ermöglichen. (mehr …)

Weiterlesen

Allgemein

Austauschmotor als Möglichkeit nach einem Motorschaden

veröffentlicht

am

Ein Motorschaden kann für jeden Autofahrer eine unerfreuliche und teure Angelegenheit sein. In der Regel tritt ein Motorschaden unerwartet auf und kann zu einem Totalausfall des Fahrzeugs führen. Doch was genau führt eigentlich zu einem Motorschaden und welche Möglichkeiten gibt es, das Auto wieder in Schuss zu bringen? (mehr …)

Weiterlesen

Allgemein

KI Aktien & Tech Aktien 2023 – Prognose, Dividenden, Chancen

veröffentlicht

am


|link.alt|

KI und Tech Aktien 2023: Welche Trends laufen an der Börse?

Das Jahr 2023 startet mit einem regelrechten Hype zum Thema Künstliche Intelligenz, kurz KI und Tech Aktien. Gerade die Tech Aktien erlebten 2022 mitunter einen starken Absturz, von dem sie sich aktuell wieder erholen.

Aktien der Firmen Amazon, Google, Facebook sowie Samsung und Co. haben 2022 zum ersten Mal seit langer Zeit eine Menge an Wert an der Börse verloren. Das Jahr 2023 zeigt, dass Tech Aktien noch lange nicht abgeschrieben sind und dass diese Firmen gerade in Kombination mit der künstlichen Intelligenz jede Menge revolutionieren können. (mehr …)

Weiterlesen

Aktuelles